Kostenloses Girokonto zu jeder Zeit möglich

In Zeiten, wo das Sparen an erster Stelle steht, ist der Verbraucher immer auf der Suche nach einem Schnäppchen. Hierbei wird kein Bereich ausgelassen, doch am effektivsten kann der Verbraucher bei einem kostenlosen Girokonto viel Geld einsparen. Bei der Einsparung der Kontoführungsgebühren können je nach Bankinstitut bis zu mehreren Hundert Euro zum Beispiel auf einem Sparkonto eingezahlt werden. Um sich allerdings für den besten Anbieter zu entscheiden, ist es wichtig, sich die nötige Zeit zu nehmen um alle Geldinstitute, welche ein Girokonto kostenlos anbieten, zu vergleichen.


Zusatzangebote genau vergleichen

Selbst bei einem kostenlosen Girokonto können unter Umständen Kosten entstehen, daher ist es sehr wichtig, jedes Angebot miteinander zu vergleichen. Hierzu können eventuell Kosten für Kontoauszüge entstehen, wenn diese auf Wunsch zugesandt werden sollen. Des Weiteren gibt es bei einigen Bankinstituten einen monatlichen Mindestbetrag, der auf das Girokonto eingehen muss, damit dieses weiterhin kostenlos ist. Ebenfalls sollten auch die Zinsen für einen gewünschten Dispo und einer geduldeten Überziehung verglichen werden, denn gerade in dieser Diskussion können schon sehr unterschiedliche Angebote vorliegen aus denen gewählt werden kann.

Zinsen auch auf das Girokonto

Beim Vergleich aller Anbieter, welche ein kostenloses Girokonto anbieten (siehe auch dazu gutefrage.net), wird schnell klar, dass es nicht nur bei den oben genannten Informationen große Abweichungen gibt, sondern auch bei Zinsgutschriften. Wer sich genau umschaut, wird feststellen, dass es Banken gibt, die tatsächlich auf das Girokonto Zinsen gutschreiben. Allerdings ist dieser Service meistens nur gegeben, wenn die Kontoführung komplett online durchgeführt wird und nur wenn Guthaben auf dem Konto verbleibt. Bei einer Überziehung werden wie auch bei dem klassischen Gehaltskonto Verzugszinsen berechnet.

Kostensloses Girokonto und Erreichbarkeit

Neben einem kostenlosen Girokonto ist auch die Erreichbarkeit der Bankangestellten von Bedeutung. Wer sich für eine Bank mit einem Filialnetz mit einem persönlichen Ansprechpartner entscheidet, hat keine so große Auswahl ein kostenloses Girokonto beim gewünschten Institut zu erhalten. Wer hingegen auf die Erreichbarkeit per Telefon setzt, hat eine gute Auswahl und kann sich unter den zurzeit bekannten Anbieter im Bankbereich entscheiden.

No tags for this post.

About the Author: Sabine

You May Also Like