Sommer Finanztipp: Spartipps für die Ferien

(Bildquelle: Pixabay.com - CC0 Public Domain)
(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Endlich kommt der Urlaub, Sie haben das ganze Jahr dafür gespart, wollen aber nicht die ganze Summe Geld auf einmal ausgeben. Scheint logisch! Es gibt eine Lösung, und zwar in mehreren Vorschlägen und Tipps, die Ihnen die Suche nach dem günstigen Beförderungsmittel sowie nach der möglichst billigsten Unterkunft in großem Maße erleichtern können.

Ob Sie Ihren Urlaub in der Nähe verbringen oder ganz weit vom Zuhause entfernt ist egal, in jeder Situation kann man Geld sparen. Nur ein guter Willen reicht, wie auch ein bisschen Geduld bei der Suche nach den günstigsten Bedingungen. Man kann sowohl Spaß haben als auch Geld dabei sparen. Das beide zugleich ist möglich, Sie sollen nur wissen wo und wann. Die richtige Zeit und das richtige Ort zu wählen kann schwer sein, aber es spielt eine wichtige Rolle beim Sparen.

Kürzere Reisen und günstigere Reiseangebote wählen ist sowohl klug als auch billig. Die Suche nach Billigflügen und All-inclusive-Reisen kann ziemlich langweilig werden und soll auch nicht jedem passen. Ohnehin gibt es noch viele weitere Möglichkeiten zum Sparen, wie eine Seereise auf einem Frachter statt auf einem Kreuzfahrtschiff. Man kann auch andere Saison oder andere Abflugorte in Betracht nehmen. Last-Minute- und Frühbucherrabatte sind auch zu checken. Heutzutage ist ganz schwer geworden, eine passende Beförderungsmittel zu finden, das bequem und preiswert ist. Mit einem Zug kann man bequem reisen, es ist doch nicht immer billig.

Dagegen kann man mit einem Bus schneller, billiger und öfter auf direkten Verkehrslinien reisen. Per Anhalter reisen gilt noch immer als gefährlich und riskant, kann aber die billigste Lösung sein, wie auch der eigene Wagen. Falls Sie einen eigenen PKW besitzen, der auf Gas statt Benzin fährt, können Sie sehr billig Ihr Ziel erreichen, unter der Voraussetzung, dass Sie die Autobahn vermeiden.

Der richtige Buchungsmoment ist sehr wichtig, wenn es um eine Unterkunft geht. Falls Sie ein paar Monate im Voraus oder Last-Minute buchen, können Sie ein Zimmer zu einem günstigeren Preis bekommen. Hostels und Jugendherbergen sind fast immer billiger als Hotels. Heutzutage gibt es im Netz viele Privatunterkünfte, die auch billig angeboten werden können. Immer öfter werden private Zimmer über Internet-Portale vermittelt. Das ist neben dem Couchsurfing meistens gefragt. Das Konzept des Couchsurfings heißt, wenn man Fremden auf Couchs oder Gästebetten kostenlose Unterkunft bietet und die Erfahrungen sind fast immer positiv. Man kann im Urlaub auch ein bisschen arbeiten, zum Beispiel ein paar Stunden pro Tag bei der Ernte helfen und dafür das Essen und ein eigenes Zimmer kostenlos bekommen. Auf diese Weise sammel man Erfahrungen im landwirtschaftlichen Bereich und spart eine große Summe Geld.

Einige Konserven und Lebensmittel, die lange dauern können, kann man mitbringen und dabei etwas Geld sparen. Abseits der Touristenorte einzukaufen und essen zu gehen ist klug und billig zugleich. Auch verschiedene kulturelle Veranstaltungen und sportliche Aktivitäten können nur wenig Geld kosten oder sogar kostenlos sein. Das Beispiel solcher sportlichen Aktivität ist das Segeln. Man kann sehr preisgünstig eine Yacht oder ein Segelboot mieten, sich dabei entspannen, erholen und viel Spaß haben. Nur ein bisschen Wind, Sonne und Wellen reicht, damit man ein Gefühl der Freiheit spürt. Auch mit wenig Geld kann man einen guten Urlaub haben.