Schnelles Geld mit dem Sofortkredit

Schnellkredit
(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Der Sofortkredit – auch als Eilkredit oder Schnellkredit bekannt – ist genau die Lösung, wenn kurzfristig ein finanzieller Engpass entsteht. Stehen überraschend Reparaturen an (bei Haus oder Auto) oder will das Finanzamt Steuervorauszahlungen (zum Beispiel für die Einkommensteuer bei Selbständigen) ist schnelles Geld gefragt. Die Sache aussitzen und bis zur Mahnung oder einem Bescheid warten ist meist mit unangenehmen Schriftverkehr, Verzugszinsen und Mahngebühren verbunden, womit noch mehr Kosten für den Verbraucher entstehen. Letztendlich muss die offenen Summe ja doch beglichen werden. Eine schnelle Finanzierung, dazu noch mit günstigen Zinsen, ist genau die Lösung für solche Fälle.

Was ist ein Sofortkredit und was macht ihn so schnell?

Sofortkredite können in vielen Fällen online beantragt und abgeschlossen werden (siehe dazu sofortkredite-24.info). Das erspart schon mal den Weg zum Bankberater. Zudem bietet das Medium Internet die Möglichkeit bequem und eben auch schnell verschiedene Anbieter zu vergleichen. Da eine Zu- bzw. Absage oft sofort nach Eingang des Antrags erteilt wird, entstehen kurze Wartenzeiten für den Kreditnehmer – meist nur ein bis zwei Tage. Die Kommunikation wird hauptsächlich über Email-Schriftverkehr abgewickelt. Der Vertrag ist also schnell beim Verbraucher per Mail. Der kann diesen Ausdrucken und umgehend zusammen mit den anderen Unterlagen zurückschicken. Wer den Postweg umgehen möchte, kann seine Unterlagen auch digital der Bank per Mail zukommen lassen, dann sind alle Papiere auf dem schnellsten Weg bei der Bank. Dazu werden einfach Verdienstbescheinigungen, Kontoauszüge, Einkommensteuerbescheide und andere geforderte Dokumente gescannt, als PDF gespeichert und hochgeladen oder per Mail verschickt.

Schnelle Abwicklung und Identifikation

Auch bei der Identifikation muss man nicht den Weg zum nächsten Postschalter gehen. Statt das herkömmliche bekannte Postident-Verfahren zusammen mit einem Mitarbeiter der Post am Schalter durchzuführen, kann der Antragsteller über Videochat (z. B. Skype) eine online Identifikation durchführen. Verschiedene Unternehmen haben sich auf das online Identifikationsverfahren spezialisiert und arbeiten mit den Banken zusammen. Per Skype wird eine Videochat-Session mit einem Mitarbeiter der online Identifikation aufgebaut. Der Antragsteller hält seine persönlichen Daten und seinen Personalausweis parat. Es folgen einige Frage und Anweisungen, die der Antragsteller vor den Augen des Prüfers beantworten bzw. ausführen muss. Beispielsweise muss der Personalausweis in bestimmten Winkeln und von unterschiedlichen Seiten in die Kamera gehalten werden. Die ganze Sache dauert ca. 10-15 Minuten – bequem, schnell und  ohne das Haus zu verlassen. Die Bank kann so schnell (meist am selben Tag noch)reagieren und eine Aussage bezüglich der Kreditgenehmigung mitteilen. Manche Kreditinstitute informieren ihren neuen Kunden gerne auch per SMS über den Entscheid. Schneller, bequemer und einfacher geht es nicht, oder?