Der Goldpreis

Der Goldmarkt:

Wie alle Wirtschaftsgüter wird auch der Goldpreis durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Dadurch kann es auch möglich sein, dass der Goldwert innerhalb kürzester Zeit drastisch schwankt. Der Wert des Goldes wird seit Beginn an in USD (US Dollar) angegeben. Dabei sinkt/steigt der US-Dollar und der Goldwert proportional zueinander, das bedeutet, wenn der Dollar steigt, dann sinkt der Preis des Goldes. Der Ankauf von Gold ist für die meisten Investoren ein Spekulationsobjekt, sie kaufen das Gold mit der Absicht, es gewinnbringend wieder zu verkaufen und nicht, um sich ein Schmuckstück daraus anfertigen zu lassen.

Handesplätze für Gold:

Die seit anbeginn wichtigsten Handelsplätze für Gold sind zum Einen London (London Fixing) und New York (Comex). Weitere kleinere Handelsplätze sind Hongkong und Zürich. An diesen vier Orten wird stets der aktuelle Goldkurs bestimmt.

Gold als Investitionsobjekt:

Gold war und ist stets ein wertstabiles Investitionsobjekt, da es sehr wertstabil ist. seit jeher hat Gold einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Die größte Nachfrage nach Gold besteht bisher durch die Schmuckindustrie, aber auch Barren bzw. Münzen als Kapitalanlage sind immer mehr gefragt.

Die Goldpreisentwicklung:

In den Jahren 1984-2004 bewegte sich der Preis für eine Unze Gold stets im Bereich von 200 bis 400 US-Dollar. seit 2006 ist ein deutlicher Aufwärtstrend in der Goldpreisentwicklung zu verzeichnen. Der aktuelle Goldwert liegt zur Zeit bei einem Wert von ca. 1300 US-Dollar pro Unze Gold, durch den Wechselkurs von momentan 1,3806 Euro/USD beträgt der Wert einer Unze Gold ca. 938 € (aktueller Goldpreis auf Hauptstadtgold.de). Die Hauptursache des Ansteigens des Goldwertes dürfte dabei an der sinkenden Wertigkeit des Papiergeldes liegen. Würde eine Inflation unseres Papiergeldes erfolgen, würde der Wert des Goldes in unvorstellbare Höhen steigen. Daher sind sich alle Experten einig, dass die Investition in Gold für Jedermann eine lukrative Investitionsgrundlage darstellt.

No tags for this post.